Großes Teilnehmerfeld beim 2,2-km-Verfolgungslauf des SC Steinberg

Bei der fünften Auflage kommen 23 Jungathlet/Innen ins Ziel

Die Ausrichtung von Verfolgungsläufen hat beim SC Steinberg mittlerweile Tradition. So fand am 3. Juni die 5.Auflage des 2,2-km-Verfolgungslaufs für Kinder und Jugendliche im Steinberger Wald statt.

Erstmalig in diesem Jahr wurden die Nachwuchsläufer und -läuferinnen von zwei befreundeten Vereinen zu diesem alljahrlich wiederkehrenden Event eingeladen. Die Idee fand bei den Jugendtrainern der LG Rosbach-Rodheim und der TGS Niederrodenbach großen Anklang, so dass sie trotz der relativ kurzfristigen Einladung jeweils mit ihren Mannschaften anrückten, um bei dieser „etwas anderen“ Laufveranstaltung mitzumachen. Großes Teilnehmerfeld beim 2,2-km-Verfolgungslauf des SC Steinberg weiterlesen

710 Läufer laufen beim 43. Steinberger Volkslauf

Am Sonntag, den 27.05.2018 war es wieder soweit: Der Steinberger Volkslauf sollte wieder stattfinden und die ganze regionale Läuferszene aus dem Rhein-Main-Gebiet anziehen. Wie jedes Jahr brauchte es viel Arbeit, um die ganze Organisation zu stemmen und alle Teilnehmer zufrieden zu stellen, doch für die Langlaufabteilung vom SC Steinberg ist es mittlerweile schon zur Routine geworden. Immerhin hat das Helferteam eine 42-jährige Erfahrung, sodass das 43. Mal nicht als Problem gesehen wurde. Damit dieser traditionsreiche Lauf weiterhin für Läufer attraktiv bleibt, waren die ersten Helfer schon um 6 Uhr morgens beim Aufbau auf dem Gelände der Heinrich-Mann-Schule zu sehen. 710 Läufer laufen beim 43. Steinberger Volkslauf weiterlesen

Erster Schritt zur Deutschen Meisterschaft

Der 6. Mai war ein großer Tag für die Steinberger Läuferin Sara Kiefer. Zwar war sie “nur” angemeldet für einen ganz normalen Bahnlauf in Seligenstadt, aber dafür hatte sie die Möglichkeit, die Norm für die Deutsche Meisterschaft in der weiblichen U16 über 3000 Meter zu knacken. Alle wussten, dass das nicht leicht werden würde, da sie dafür 11:30,00 Minuten, also 11,7 Sekunden schneller laufen musste, als  im letzten Monat bei den Hessischen Meisterschaften in Frankfurt. Erster Schritt zur Deutschen Meisterschaft weiterlesen

Logo für die Triathleten

Da es immer wieder vereinzelte Steinberger gibt, die regelmäßig an Triathlons teilnehmen, ist es inzwischen höchste Zeit geworden, dass der Verein seine eigenen Triathlonanzüge bekommt, dachte sich Klaus Kempf, der fleißigste Triathlet im Verein. Daher beauftrage er Norbert Schäfer, der seinerzeit das bekannte Läufermännchen gezeichnet hatte, das bestehende Logo um die beiden fehlenden Disziplinen zu erweitern. Dieses neue Logo soll fortan auf die Triathlon-Trikots  gedruckt werden. Somit können Klaus und alle anderen Vereinsmitglieder bald auch bei Triathlon-Wettbewerben immer eindeutig als Steinberger identifiziert werden.

Exotischtes Laufziel der Vereinsgeschichte

Die meisten Läufe, an denen sich unsere Mitglieder beteiligen, spielen sich wenig überraschend im Rhein-Main-Gebiet ab, seltener in anderen Bundesländern und im benachbarten Ausland. Gelegentlich suchen sich unsere Athleten aber auch ein Ziel aus, welches weiter weg liegt – unter anderem starteten unsere Mitglieder z.B. in Schweden (Stockholm), in Spanien (Barcelona, Madrid, Valencia), auf Malta, in GB (London, Newcastle, Guernsey). Antun Kramaric hat etliche Läufe in seinem Heimatland Kroatien absolviert.  Sehr beliebt waren auch Orte in den USA (z.B. New York, Hawaii, Honolulu oder Chicago). Das bisher exotischste Laufziel ist jedoch Santa Cruz, Boliven, wo Teja Hastenrath 2003 für den SC Steinberg unterwegs war.

Vor kurzem startete Neumitglied Steven Brauer in einem Ort, das womöglich die Bezeichnung exotischstes Laufziel der Vereinsgeschichte neu definiert hat. Neugierig geworden? Im Folgenden könnt ihr seinen persönlichen Bericht zu seinem bisher spektakulärsten Running-Event lesen. Exotischtes Laufziel der Vereinsgeschichte weiterlesen