Archiv der Kategorie: Aktuelles

Hugenotten Duathlon: Matsch, Regen, Kälte und viel Spaß!

Der 11. Hugenotten-Duathlon am 1. Novemberwochenende hatte dieses Jahr für alle Teilnehmer nicht nur tolle T-Shirts, viele Bananen, heißen Tee, alkoholfreies Faust-Bier, sondern auch Kälte, strömenden Regen und eine unter Wasser stehende, aufgeweichte, matschige Strecke bereit gehalten! Also eine vielversprechende Schlammschlacht für alle Athleten 🙂 Das Debüt im Duathlon-Bereich für Anna Deser, die als Ersatz für die verletzte Sara Kiefer kurzfristig einsprang, und mit Holger zusammen ein Staffelteam bildete. Beide hatte riesen Spaß und waren mit vollem Einsatz dabei, da es ja galt das  zweite Staffel-Team des SC Steinberg anzugreifen. Der sportliche Ehrgeiz Klaus Kempf und Miriam Kiefer auf ihre Plätze zu verweisen war groß. Als erstes starteten alle Einzel- und Staffelteilnehmer auf die 4,5km lange Laufstrecke, mit einer Runde im Stadion zwischen den geparkten Fahrräder durch, auf eine Schleife durch den Isenburger Wald. Anna und Miriam hielten das Tempo von Anfang an hoch um für ihre Radfahrer eine gute Position für die 20 km lange Radstrecke, auf schmalen und rutschigen Waldwegen, rauszulaufen.  Nach knapp 20 Minuten übergaben beide fast zeitgleich in der Wechselzone auf ihre Teampartner und diese eilten mit den Rädern an der Hand im Laufschritt zum Startpunkt der Radstrecke. Klaus startete mit kleinem Vorsprung und Holger folgte ihm direkt auf den Fersen. Die nächste dreiviertel Stunde hielten sich Anna und Miriam in der warmen Umkleide mit heißem Tee auf und wechselten ihre triefenden Laufklamotten gegen Trockene für die Schlussetappe. Die beiden Steinberger Radfahrer kämpften mit dem schweren Untergrund, gegen das schmierige Laub und Schlammgemisch und wechselten sich immer wieder mit der Führung, im internen Duell, ab und schenkten sich nichts. Holger kam als Erster wieder ins Stadion und konnte mit einer guten Minute Vorsprung Anna auf die letzte Etappe von 4 km schicken. Klaus übergab an Miriam mit über 400 Metern Rückstand auf Anna. Beide Läuferinnen rannten die letzte Etappe nochmal mit vollem Einsatz und konnten dadurch einige Staffelplätze gut machen. Sehr erfolgreich und zufrieden mit ihren Staffelpartner finishten beide Teams den 11. Hugenotten-Duathlon. Das Team Anna/Holger (Platz 9) knapp vor dem Team Miriam/Klaus (Platz 11). Wir sind der Meinung, das dieses Event absolut beworben werden sollte beim SC Steinberg um eventuell nächstes Jahr noch ein paar mehr Staffeln (z.B. Eltern/Jugend) auf die Strecke zu bringen. Auf den folgenden Bildern könnt ihr euch den Spaß anschauen.

               Es hat viel Spaß gemacht !!!!

 

 

Auf der Strecke, an der Strecke, hinter der Kulisse

Steinberger helfen, motivieren und laufen beim Frankfurt Marathon –    https://photos.app.goo.gl/a6jvhHroXKtMeiMi2

Am letzten Wochenende im Oktober war der SC Steinberg wieder stark beim Frankfurt Marathon vertreten. Dies ist nicht ungewöhnlich, da es im Verein eine lange Tradition ist, in allen Bereichen des Marathons, also in der Organisation, als Fans und als Läufer aktiv zu sein. Auf der Strecke, an der Strecke, hinter der Kulisse weiterlesen

Kaffeetrinken zur Zeitumstellung beim Lauftreff

Für den Lauftreff des SC Steinberg stand der letzte Samstag ganz unter dem Motto Sport und Geselligkeit. Nach der Umstellung auf die Winterzeit fand der Lauftreff wieder um 15:00 Uhr statt. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen waren die Bedingungen zum Laufen und Walken ideal. In mehreren Gruppen geführt von erfahrenen Betreuern drehten die Sportler/Innen eine halb- bzw.  einstündige Runde durch den schönen Steinberger Herbstwald. Kaffeetrinken zur Zeitumstellung beim Lauftreff weiterlesen

Steinberger Läufer dominieren beim Hexenlauf

Eine Woche vor dem Frankfurt-Marathon findet alle Jahre wieder in Weiskirchen der Hexenlauf statt – eine kleine, überschauliche, familiärere Veranstaltung, die in der lokalen Läuferwelt ein Geheimtipp ist. Dies zeigt sich, dass jedes Jahr ein Großteil der Teilnehmer aus dem Vorjahr wieder antreten, unter anderem die Steinberger, die bei der 15. Auflage des Hexenlaufs viele persönlichen Erfolge verbuchen konnten. Steinberger Läufer dominieren beim Hexenlauf weiterlesen

14.10.2017 Ausflug zum Point Alpha und Salzberkwerk Merkers

hier ist der  Bilderlink    https://photos.app.goo.gl/RJZWTB9QRH8bRTTP2

Grenzerfahrungen  eingeholt und eine rasante Fahrt im Bergwerk erlebte eine Gruppe der Langlaufabteilung des SC Steinberg an einem Oktoberwochenende.

Der Vereinsausflug der Langlaufabteilung 2017 führte im Oktober in die Rhön. Ziel war der Point Alpha, ein Grenzpunkt an der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Der zweite Teil führte die Besucher zu dem Erlebnisbergwerk Merkers  der Firma K+S.

14.10.2017 Ausflug zum Point Alpha und Salzberkwerk Merkers weiterlesen

SC Jugend geht baden

Am letzten Schultag vor den Herbstferien machte die Jugendgruppe des SC Steinberg Abteilung Langlauf einen Ausflug in die Titus Therme nach Frankfurt. Mit Snacks, Getränkeverpflegung und viel guter Laune ging es um 15.30 Uhr am Laufttreff-Treffpunkt mit Fahrgemeinschaften los. Nach kurzer Parkplatzsuche machte sich die 16-köpfige Gruppe zum Eingang der Therme. Durch diverse Siege bei den Main Lauf Cup Veranstaltungen konnten wir die erlaufenen Gutscheine einlösen und erhielten alle freien Eintritt. Herzlichen Dank an Raphael und Tabea, beide haben gleich für jeweils 6 Personen ihre Gutscheine zur Verfügung gestellt, Sara stellte die restlichen zur Verfügung!  Wir haben mit viel Spaß die Rutsche, die Wasserspielgeräte sowie das Sprungbrett in Beschlag genommen. Bei diversen Wirlpool- und Gegenstromanlagen wurde ausgiebig entspannt. Unser Proviant wurde zwischendurch verzehrt inkl. einem leckeren noch warmen Kürbiskuchen von Doris Ossot. Nach diesem schönen und ereignisreichen Nachmittag machten wir uns gegen 20 Uhr wieder auf den Rückweg. Ein herzliches Dankeschön gilt auch den Eltern, die uns eine An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erspart und uns chauffiert haben! Hier noch ein paar Eindrücke von unserem Ausflug.

Rückwärts zum Sieg in der Pfungstädter Brauerei

  1. Rückwärtslauf in der Brauerei Pfungstadt.

Am 8.10.2017 gingen die SC Jugendläufer beim 1. Rückwärtslauf  in Pfungstadt an den Start. Diese Laufveranstaltung war auch gleichzeitig der letzte Wertungslauf für den Pfungstädter Laufcup 2017. Die ungewohnte Laufrichtung wurde durch eine kurvenreichen Strecke an den gestapelten Bierkästen und -fässern vorbei durch ein kurzes Flurstück in einem Gebäude erschwert. Mit viel Spaß und hoher Aufmerksamkeit wurde hier die Koordination gefordert. Einen Doppelsieg holten sich Raphael Gottweis bei den Jungs und Sara Kiefer bei den Mädchen über eine Distanz von 600 Metern.

Bernd Petry, Doris Ossot, Jacqueline Gottweis und Miriam Kiefer starteten über eine Distanz von 2,5 km und Daniel Potapczuk trat auf die längste Wettkampfdistanz von 3,8 km an.  Unser Fazit: Rückwärts geht auch 🙂

Alle finishten somit auch die Pfungstädter Laufserie und werden zur Siegerehrung am 24.11.2017 in der Brauerei eingeladen.

Herzlichen Glückwunsch!