Es gibt ständig etwas zu feiern

Kaffeetrinken

Wie in jedem Jahr geht es im November bei der Langlaufabteilung vom SC Steinberg ganz feierlich zu. Der Grund dafür ist, dass die Hauptsaison im Laufsport vom März bis zum Oktober geht, da die meisten wichtigen Events und die ganzen Wertungsläufe in verschiedenen Laufcups in dieser Zeitspanne stattfinden. Da die Steinberger in diesen Monaten wieder sehr fleißig waren, haben sie sich in der Winterpause mal so einige Vereinsfeiern verdient.

Es ging los am ersten Wochenende nach der Zeitumstellung, an dem die Uhrzeit des Lauftreffs wieder von 17:00 Uhr auf 15:00 Uhr umgestellt wurde. Für die Läufer des Lauftreffs ist das ein wichtiges Ereignis, da es eine Vereinstradition ist, diese Umstellung mit einer Kaffee- und Kuchenrunde einzuleiten. Dabei findet der Lauftreff wie immer normal statt, und nach ihrer Trainingsrunde bekommen alle Läufer Kuchen und Getränke als Belohnung für die Aktivität. Von jung bis alt genossen alle Beteiligten diesen Event, da es viele Gelegenheiten gab, sich beim heißen Kaffee miteinander auszutauschen. Wie immer wurde diese Festlichkeit wieder dazu genutzt, die unter großem Applaus due Steinberger Helden vom Frankfurt Marathon zu ehren.

Obwohl alle wussten, dass das Kaffeetrinken zur Zeitumstellung dieses Mal vielleicht historisch das letzte Mal (je nachdem, ob die Zeitumstellung abgeschafft wird), wird sich dann in Zukunft einfach ein anderer Grund überlegt, um die Vereinstradition aufrecht zu erhalten.

Eine Woche später kam das große Herbstfest, welches sozusagen als der feierliche Höhepunkt beim SC Steinberg angesehen wird. Auf diesem Fest trifft sich der ganze Langlaufverein, um einen Jahresrückblick mit den Vereinshighlights des Jahres zu machen. Als der Abteilungsleiter Uwe Glaum in seiner Rede alle schönen Erlebnisse zusammenfasste, wurde wieder jedem bewusst, wie schön es ist, Mitglied zu sein. Im Laufe des Abends wurden dann noch die Sieger des Junior Lauf Cups und des am gleichen Tag ausgetragenen Verfolgungslaufs geehrt. Später kam eine Latinband, welche für gute musikalische Unterhaltung und Stimmung sorgte. Am Ende des Abends waren sich alle Steinberger einig, dass sich das Herbstfest wieder sehr gelohnt und die Vergnügungswartin Katrin Kürschner alles perfekt organisiert hat.

Beim Herbstfest ist jede Generation vertreten

Siegerehrung des Junior Laufcups

Siegerehrung des Verfolgungslaufs