Alle Beiträge von Daniel Potapczuk

45 Jahre Steinberger Volkslauf – eine stolze Geschichte

Aufgrund der Covid-19 Pandemie ist das Jahr 2020 bislang ein schwarzes Jahr für den Laufsport. Es mussten leider schon zahlreiche Events abgesagt werden, so auch der Steinberger Wald- und Volkslauf. Es hätte die 45. Auflage sein sollen. Aus diesem Grund dachte sich der SC Steinberg: Wenn man schon nicht den Volkslauf wie gewöhnlich durchführen kann, dann kann man zumindest allen Fans und Läufern einen Ersatz in Form eines Berichtes bieten, welcher auf die Geschichte und Entwicklung der Veranstaltung Fokus legt. 45 Jahre Steinberger Volkslauf – eine stolze Geschichte weiterlesen

Virus gelingt es nicht, eine Tradition zu stoppen

Aufgrund der Covid-19 Pandemie wird zur Zeit jede Veranstaltung abgesagt. Davon ist der 1. Mai als Feiertag auch nicht befreit. Egal auf was sich die Menschen gefreut haben, sie müssen bis zum nächsten Jahr warten. Für die lokale Läuferwelt bedeutet das, dass der kleine, familiäre und traditionsreiche Lauf am 1. Mai in Nieder-Erlenbach ausfallen muss. Virus gelingt es nicht, eine Tradition zu stoppen weiterlesen

SC Steinberg erreicht Saisonziel im Main-Lauf-Cup

2. Platz in der Mannschaftswertung

Nach einer langen Main-Lauf-Cup Saison freuten sich alle Steinberger Finisher wieder auf die große Abschlusszeremonie am letzten Januarwochenende im Frankfurter Römer. Damit sie dabei sein konnten, sie sich in mindestens fünf von elf Wettkämpfen beweisen. In einem spannenden Jahr konnte man viele Punkte gegen Konkurrenten sammeln und am Ende stand in jeder Altersklasse ein Sieger fest. In die Wertung kommen dabei nur die besten fünf Ergebnisse pro Person, der Rest sind Streichergebnisse. Nachdem also viel trainiert und gelaufen wurde und es viele Höhen und Tiefen gab, war jeder dazu bereit die Belohnung im Römer abzuholen. SC Steinberg erreicht Saisonziel im Main-Lauf-Cup weiterlesen

SC Steinberg vom Marathonvirus infiziert

Weitere Fotos  >>>> hier klicken <<<<

Für die meisten Läufer endet die Saison gewöhnlicherweise Ende Oktober. Aus diesem Grund laufen viele nochmal einen späten Herbstmarathon, damit zum Abschluss ein großer Höhepunkt gesetzt ist. Auch beim SC Steinberg war die Vorfreude groß. Immerhin 12 Athleten waren in vier verschiedenen Marathons am Start. SC Steinberg vom Marathonvirus infiziert weiterlesen

Laufend bis nach Niedernhausen

Die Langlaufabteilung des SC Steinberg hat am Samstag, den 24. August ein großes Erlebnis anzubieten: Einen Staffellauf vom heimischen Dietzenbach der S2-Bahnlinie entlang nach Niedernhausen im Taunus. Doch wie ist diese Idee entstanden? Mit der S-Bahn verbinden zwar alle Dietzenbacher etwas, da es der wichtigste Teil des ÖPNV-Netzes ist. Und bestimmt ist auch schon so mancher Dietzenbacher bis zum anderen Ende nach Niedernhausen mit der S2 gefahren. Aber Uwe Glaum Vorsitzender der Langlaufabteilung und selbst S2-Pendler, dachte sich bei einer seiner S-Bahnfahrten, dass wahrscheinlich noch nie jemand die Strecke zu Fuß zurückgelegt hat. Höchste Zeit, schlussfolgerte er, diese Lücke zu schließen.

Da es eine sehr lange Distanz ist (ca. 64 km), wird dieser Event als ein gemeinsamer Staffellauf mit sieben Etappen organisiert. Dabei hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, sich zu entscheiden, bei welchem Etappenwechselpunkt er einsteigt und wo er wieder aussteigt. Da die Wechselpunkte alle an bzw. in unmittelbarer Nähe von S-Bahnstationen zu finden sind, ist es einfach diese zu erreichen. Auch Gastläufer und Fahrradfahrer sind herzlich eingeladen, dabei zu sein. Da es aber kein Wettkampf, sondern ein Teamevent ist, sollte jedem bewusst sein, dass es dabei mehr um das Erlebnis als um das Ergebnis geht. Für die Verpflegung ist übrigens auch bestens gesorgt, da der RMV und die Volksbank Dreieich diese Aktion gerne unterstützen und die Kosten dafür übernehmen.

Na, neugierig geworden? Dann werden Ihnen hier die verschiedenen Etappen vorgestellt. Wie Sie sehen, ist für jeden Geschmack etwas dabei: Laufend bis nach Niedernhausen weiterlesen

Gemeinsame Schlammschlacht beim Rats-Run

Um mal die Erfahrung eines ganz anderen Wettkampferlebnisses machen zu können, fuhr eine Gruppe der Steinberger Läufer am 14. Juli nach Goldbach, wo sie am beliebten Rats-Run teilnahmen. Das Besondere an diesem Lauf ist, dass er nicht auf normalen Wegen, sondern im unebenen unterfränkischem Gelände auf einem mit Hindernissen gespickten Parcours stattfindet. Damit es eine Herausforderung wird, stellt der lokale Motocross-Club sein Gelände zur Verfügung, welches sehr viele Steigungen und Gefälle bietet, die ansonsten nur für Stunts gedacht sind. Zusätzlich werden nur für den einen Tag sehr viele Hindernisse künstlich hinzugefügt. Gemeinsame Schlammschlacht beim Rats-Run weiterlesen