Alle Beiträge von Daniel Potapczuk

16. Frankfurter Mainova Halbmarathon am 11. März

SC Steinberg mit Podestplätzen für den Ältesten und die Jüngste

Am 11.03. fand mit dem Frankfurter Halbmarathon ein sehr bedeutendes Ereignis in der regionalen Läuferwelt statt. Schließlich ist es nicht nur irgend ein Halbmarathon, sondern erstens der schnellste HM in Deutschland, zweitens der offizielle Beginn des Main-Lauf-Cups 2018 und drittens ein bundesweit bekannter Lauf mit ungefähr 6000 Startern. Kein Wunder, dass sich auch zahlreiche Läufer vom SC Steinberg diesen Lauf nicht entgehen lassen wollten. Also schickte der Verein insgesamt 18 Teilnehmer auf die Strecke. 16. Frankfurter Mainova Halbmarathon am 11. März weiterlesen

Doppelpack: Emilio Maccioni wird zweifacher Kreismeister

Am 18. Februar, während die meisten unserer Nachwuchsläufer bei den hessischen Crossmeisterschaften in Trebur unterwegs waren, fanden in der August-Schärttner-Halle in Hanau zeitgleich die Hallen-Kreismeisterschaften statt. Hier trat der zehnjährige Emilio Maccioni für den SC Steinberg  gleich in zwei Disziplinen an und wurde in beiden zum Kreismeister gekürt.

Zunächst lief er im 800m-Lauf seinen Konkurrenten davon und überquerte die Ziellinie in 2:58,4 – und zwar mit einem satten Vorsprung von ca. 11 Sekunden gegenüber dem Zweitplatzierten.

Im Anschluss schaffte er im Zonenweitsprung eine Distanz von 3,73m, womit er sich seine  zweite Goldmedaille  des Tages sicherte. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Doppelerfolg!

Hessische Hallenmeisterschaften in Hanau

Am 13. und 14.01.2018 startete das neue Jahr mit den hessischen Hallenmeisterschaften in die Wettkampfsaison. So konnte man gleich sein Training über die Wintermonate unter Beweis stellen. Am Samstag trat zunächst Sara Kiefer in der W15  über die 800m-Distanz an und musste sich nur den beiden Kaderathletinnen Jule Behrens und Mirjam Beschorner geschlagen geben. Sie lief ein sehr erfolgreiches Rennen mit einer Zielzeit von 2,25.51 min. nur knapp an ihrer persönlichen Bestzeit vorbei und sicherte sich die Bronze-Medaille.

Ihre Schwester Tabea, die in die Altersklasse W14 hochstartete, lief direkt im Anschluss und sicherte sich ebenfalls die Bronze-Medaille (2.33,69 min – neue PB). Sie musste nur die beiden ein Jahr älteren Kaderathletinnen Sina Fuchs und Johanna Uherek vor sich ins Ziel laufen sehen.

Am Sonntag bekamen die Kiefer-Schwestern über die 2000m-Distanz Gesellschaft aus den eigenen Reihen: Anna Deser war auch mit von der Partie. Für Anna war es das Debüt bei Hessischen Meisterschaften und auch über die 2000m in der Halle. Aber zunächst ging Tabea in der W14 an den Start und erkämpfte sich trotz Sturz einen ausgezeichneten 5. Platz in 7.36,77 min. Sara und Anna gingen danach in der W15 an die Startlinie und holten sich die Plätze 4 und 7 in hervorragenden 7.23,49 min. und 7.53,28 min.

Steinberger laufen gegen die hessische Elite

Der 18. Februar war für viele Läufer aus allen Regionen Hessens im Terminkalender rot markiert. Immerhin stand ein sehr wichtiger Wettkampf an: Die hessischen Crosslaufmeisterschaften in Trebur! Unter den vielen Vereinen mischte auch eine Gruppe Läuferinnen und Läufer des SC Steinberg mit. Allen war klar, dass es nicht leicht werden würde, da die hessische  Elite antreten würde, um nach der Goldmedaille zu greifen. Doch die Steinberger ließen sich nicht davon einschüchtern. Im Zeichen der Olympischen Winterspiele lautete das Motto: Dabei sein ist alles!  Steinberger laufen gegen die hessische Elite weiterlesen

Pfungstädter Laufcup wird zum „Steinberger Mekka“

Auch wenn der Pfungstädter Laufcup – verglichen mit anderen Laufserien – nicht sehr bekannt ist, entdecken immer mehr Steinberger Läufer den Charme dieses Wettbewerbes. Immerhin wurde erst im Jahr 2012, etwa 5 Jahre nachdem der Cup ins Leben gerufen wurde, Vereinsmitglied Daniel Potapczuk auf den Pfungstädter Laufcup aufmerksam und stellte damals den einzigen Steinberger Finisher. Er war so begeistert davon, dass er den Laufcup weiterempfahl. Somit kamen jedes Jahr mehr Vereinsmitglieder hinzu, und die Steinberger Beteiligung wuchs langsam aber sicher. In der aktuellen Saison 2017 stellte der Verein schon 20 Finisher (10 im Pfungstädter Laufcup und 10 im Pfungstädter Jugendlaufcup). Und die Zahlen werden wahrscheinlich weiter steigen, da es wieder eine ganz erfolgreiche und vor allem auch schöne Saison war, welche allen Beteiligten einen riesigen Spaß machte. Pfungstädter Laufcup wird zum „Steinberger Mekka“ weiterlesen

Sportliche Verfolgungsjagd im Steinberger Wald

Traditionell findet im November beim Lauftreff des SC Steinbergs ein ganz besonderer Event statt. Es ist kein reiner Trainingslauf, kein „ganz normaler“ Wettkampf, kein Vereinsausflug und auch kein Fest. Es ist der Steinberger Verfolgungslauf, ein spezieller Wettkampf mit so besonderen Regeln, dass alle Athletinnen und Athleten trotz unterschiedlichem Alter und Leistungsniveau auf dem Papier die gleiche Chance auf den Sieg haben. Doch wie ist das möglich? Die Antwort lautet: Man gibt den langsamen Athleten einen Vorsprung, den die Schnellen aufholen müssen.

Startberechtigt sind alle Steinberger Vereinsmitglieder und Teilnehmer des Lauftreffs, die im aktuellen Kalenderjahr mindestens einen 10-km-Wettkampf bestritten haben. Von allen Athleten wird die Jahresbestzeit zugrunde gelegt. Der Langsamste darf anfangen, die Übrigen starten mit dem zeitlichen Abstand, der der Differenz zwischen ihrer eigenen Bestzeit und der des „Hasen“ entspricht. Sportliche Verfolgungsjagd im Steinberger Wald weiterlesen

Auf der Strecke, an der Strecke, hinter der Kulisse

Steinberger helfen, motivieren und laufen beim Frankfurt Marathon –    https://photos.app.goo.gl/a6jvhHroXKtMeiMi2

Am letzten Wochenende im Oktober war der SC Steinberg wieder stark beim Frankfurt Marathon vertreten. Dies ist nicht ungewöhnlich, da es im Verein eine lange Tradition ist, in allen Bereichen des Marathons, also in der Organisation, als Fans und als Läufer aktiv zu sein. Auf der Strecke, an der Strecke, hinter der Kulisse weiterlesen