Turbo sportlicher Start in den Mai

Gruppenfoto beim beim 30. Frankfurter Lauf am Hessen-Center (es fehlen Jugendliche u. Miriam Kiefer u. Erich Storz)

Fotoalbum vom 30. Frankfurter Lauf am Hessen Center  >>> hier klicken <<<

In den ersten 5 Maitagen waren wir gleich an drei Volksläufen präsent. Mit vielen Teilnehmern und Top-Platzierungen sind wir damit famous in den Wonnemonat gestartet.

Am 1. Mai stand für vier Läufer der 37. Nieder-Erlenbacher Volkslauf auf dem Programm. Dieser Lauf vor den Toren Frankfurts zählt sicherlich zu den etwas familiäreren Veranstaltungen. Der 10km Lauf führt über einen anspruchsvollen 3-Rundenkurs mit einigen Höhenmetern. Also wirklich keine Strecke für Bestzeiten. Ein besonderer Glückwunsch geht an Daniel Potapczuk (1. AK), Valentin Teufel (1. AK) und Rainer Fischer, die allesamt Podestplätze erzielten.

Am 5. Mai hatten viele von uns die Qual der Wahl. Entweder um die Ecke beim 13. wumboR Lauf zu starten oder am 30. Frankfurter Lauf am Hessen-Center teilzunehmen. Da der Lauf in Bergen-Enkheim erstmals wieder als Main-Lauf-Cup Wertungslauf zählt, wurde dieser letztlich von vielen bevorzugt.

In Bergen-Enkheim galt es erst einmal lange Wartezeiten bei der Anmeldung zu überwinden. Diesbezüglich gibt es sicherlich für die Organisatoren noch einigen Optimierungsbedarf. Durch das Anstehen musste auch das geplante Gruppenfoto verschoben werden, so dass letztlich danach nicht mehr alle aufs Bild kamen. Ein großes Dankeschön geht an Holger Kiefer für das brilliante Fotoalbum!

Die Starterzahl war mit 7 Jugendlichen und 18 Erwachsenen beachtlich. Auf dem Siegertreppchen konnten sich Tabea und Sara Kiefer (jeweils 1. AK) sowie Erich Storz (3. AK) platzieren.

Weitere 5 Läufer/Innen sowie Ingrid und Bernd Keim als Walker/In vertraten unseren SC Steinberg erfolgreich beim 13. wumboR Lauf. Auch dort konnten wir mit Allen Metzler (2. AK) einen Platz auf dem Siegerpodest erzielen.

So kann es nach diesem tollen Mai-Auftakt weitergehen. Ganz nach dem Motto:

„WIE LANGSAM DU AUCH LÄUFST – DU SCHLÄGST ALLE, DIE ZU HAUSE BLEIBEN !“